Samstag, 10. November 2007

Xcode im Dock ist ein Problem für Leopard-Update

Wenn man Xcode vor dem Update auf Mac OS X 10.5 im Dock platziert hatte und man sich beim Einspielen von Leopard für die Option "Archivieren und Installieren" entschied, dann kann man nach dem Update Xcode vorerst nicht aus dem Dock starten. Es erscheint nur die Meldung: Das Programm "Xcode" wurde unerwartet beendet.



Dies liegt daran, dass Xcode beim "Archivieren" in das Verzeichnis der Sicherungskopie verschoben wurde: /Previous Systems.localized/2007-11-02_1437/Developer/Applications/Xcode.app

Die Lösung
Die wohl sicherste Lösung für dieses Problem ist eine Xcode-Neuinstallation von der Leopard-DVD. Dies habe ich durchgeführt, das alte Xcode-Icon aus dem Dock entfernt und die neue Verknüpfung wieder hinzugefügt. Somit hat man auch gleich das Update von Xcode 2.x auf 3.0 erledigt :)

Dabei ist mir aufgefallen, dass sich das Xcode-Icon ein wenig verändert hat:


Apple Xcode 2.4.1 Icon


Apple Xcode 3.0 Icon

Apple ist es wohl dabei auch aufgefallen, dass es psychologisch besser ist, wenn Linien nicht von links oben nach rechts unten gehen sondern besser von links unten nach rechts oben - es muss halt aufwärts gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen