Montag, 24. September 2007

Urlaub auf Hiddensee

So ... wieder da! Uns hatte es - wie bereits vor zwei Jahren - wieder auf die westlich von Rügen gelegene Ostsee-Insel Hiddensee verschlagen. Dieses Mal haben wir die Auszeit aber von zehn auf vierzehn Tage erhöht. Und das war dringend nötig. Einfach mal ausspannen und wirklich nichts tun. Und dazu ist die autofreie Insel Hiddensee genau der richtig Ort. Wir sind viel gelaufen (also nicht wirklich weit aber lange *g*) und haben ausgiebig den freien Blick auf Meer und Himmel genossen und die Seele "baumeln" lassen.


Dirk & Renni am Hafen in Stralsund

Wer also mal etwas ab von der "normalen" Zivilisation Urlaub machen möchte aber nicht ganz ohne bestimmte Annehmlichkeiten auskommt (ich könnte zum Beispiel nicht ohne richtiges Bett und Dusche) ... auf nach Hiddensee!

Und dabei hat die kleine Insel so viel unterschiedliches zu bieten: einen wirklich richtig feinen Sandstrand auf der einen Insel-Seite, flaches Land, Berge, Steilküste, "Kachelmann-Leuchtturm" ... also für jeden etwas. Und langweilig wird es auch nicht ... wir waren nun insgesamt 24 Tage (also mit dem Urlaub vor zwei Jahren) dort und sind uns sicher noch nicht alles gesehen zu haben.


"Kachelmann-Leuchtturm"

Ach ja ... und Sonnenuntergänge ... WOW ....


Solche und ähnliche Fotos ... *räusper* ... etwa 1000 an der Zahl

Mich würde es also nicht wundern, wenn ich im nächsten Jahr zur selben Zeit (ganz wichtig: Wenn man seine Ruhe und schönes (da ist von Allem halt etwas dabei) Wetter haben möchte sollte man schon zum Anfang der Nebensaison auf die Insel) einen ähnlichen Eintrag schreibe. :)

1 Kommentar:

  1. was für ein tolles Foto In Scharbeutz gibts dazu den passenden Sonnenaufgang www.scharbeutzer.de
    Gruß (-: Scharbeutzer

    AntwortenLöschen